akupunktur-heilpraktiker-aus-und-fortbildung-bremen

Aus- und Fortbildungen

Japanische Meridian-Akupunktur im Toyohari System

ausbildung-japanische-akupunktur

Herr Dr. Stephen Birch ist wohl der wichtigse Verbreiter und Lehrer Japanischer Akupunktur in Europa. Das Toyohari System der Japanischen Akupunktur, welches ich bei ihm und seiner Frau Junko Ida in Amsterdam erlernte, ist ein besonders anspruchsvolles und schwer zu erlernendes. Vor allem war diese Zeit eine Grundlage für die Praxis der Japanischen Meridian-Therapie wie sie tatsächlich im Land der aufgehenden Sonne ausgeübt wird. Diese Form der Akupunktur beinhaltet die energetischen Aspekte, welche unter des TCM Systems der Chinesischen Regierung aus der Akupunktur entfernt wurden. Gerade als Heilpraktiker für Akupunktur muss man sich in Deutschland heutzutage wie ich meine spezialisieren und etwas besonders bieten. Diese Grundlage konnte ich für meine Leidenschaft Akupunktur mittels dieser Ausbildung legen.

Rezepturen des Shang Han Lun – Aufbauausbildung nach Prof. Dr. Huang Huang

Auch dank meines Lehrers Dr. Sin. Andreas Kalg hatte ich schon bei der Ausbildung in der der TCM Kräuterheilkunde am Ausbildungsinstitut Shou Zhong in Berlin eine sehr gute Grundlage. Mit der Ausbildung im Jing Fang System der Chinesischen Heilkräuter nun durfte ich als Heilpraktiker für Akupunktur und Chinesische Medizin ein uraltes effektives System kennenlernen, welches auf dem wichtigsten Grundlagenwerk Chinesischer Kräuterheilkunde beruht, dem Shang Han Lun. Herr Dr Sin Andreas Kalg hat dieses System unter anderem bei Prof. Dr Huang Huang in China erlernt und betreibt selber ausführliche Studien der Originaliteratur im Chinesischen. Er hat unter anderem auch ein exzellentes Buch über Heilkräuter veröffentlicht. Ich danke ihm sehr für diese hervorragende Ausbildung, authentischer geht es in diesem Bereich kaum.

ausbildung-jing-fang-forgeschrittene-chinesische-medizin

Seminare zur fortgeschrittenen Anwendung von Rezepturen

fortgeschrittene-chinesische-medizin

Es ist immer ein besonderes Vergnügen, bei Herrn Prof Huang Huang Unterricht zu haben. Praxisbezogen, pragmatisch und anspruchsvoll sind für mich hier die Schlagworte. Auf diversen Fortbildung unterrichtet Herr Huang Huang das Jing Fang System der Kräuterheilkunde, welches dem Japanischen Kampo sehr ähnelt. So schlägt er die Brücke zu meinem Lehrer für Akupunktur Masakazu Ikeda, der eben auch Kampo ausübt. Es handelt sich beim Jing Fang um einen konstitutionellen Ansatz, der also den ganzen Menschen in Betracht zieht und nicht bloß symptomatisch arbeitet. Dementsprechend wird dies auch von Prof Huang Huang vermittelt, und er hat bei seinen Seminaren immer bestimmte Schwerpunkte. Seien dies nun „Kräuterfamilien“ seines Behandlungssytems oder aber Fachbereiche wie Autoimmun Erkrankungen oder Pädiatrie. Vielen Dank Huang Huang.

Diplom Chinesische Kräuterheilkunde bei der AGTCM

Dies war eine sehr anspruchsvolle Ausbildung, sie orientiert sich an den Standards der TCM-Universitäten in China. Ich durfte bei Dozenten mit jahrzehntelanger Praxis Unterricht haben. Ina Horn führt beispielsweise seit Jahrzehnten sehr erfolgreich eine Praxis für Chinesische Medizin, hat eine hochkarätige Ausbildung in den USA gemacht und war oft in China unterwegs, als Schülerin von Wu Bo Ping, einem sehr bekannten Meister der Heilkräuter. So bin ich dann meinen Lehrern auch zu großem Dank verpflichtet, denn sie gingen sehr offen mit dem über Jahrzehnte erworbenen Wissen um. Diese Grundlage möchte ich als Heilpraktiker für Akupunktur und Heilkräuter nicht missen. Auch war die Zeit in Berlin und am Ausbildungsinstitut Shou Zhong der AGTCM eine sehr lehrreiche und prägende für mich.

diplom-chinesiche-arzneimitteltherapie

Zweijährige Grundausbildung Chinesische Akupunktur und Diagnostik

ausbildung-in-chinesischer-akupunktur-und-diagnose

Akupunktur ist meine große Spezialisierung als Heilpraktiker, und am Ausbildungsinstitut der AGTCM in Berlin hatte ich dank engagierter Lehrer mit sehr viel praktischer Erfahrung eine sehr lehrreiche Zeit. Ich begeisterte mich schnell für Akupunktur, Chinesische Medizin allgemein und vor allem auch die Diagnostik. In dieser Ausbildung hatten Puls- und Zungendiagnose sowie andere diagnostische Formen einen besonderen Platz. Somit war es auch eine exzellente Grundlage für meine weitere Fortbildung im Jing Fang System der Chinesischeh Kräuter als auch im Bereich de Japanischen Akupunktur. Als Heilpraktiker habe ich mich auf Japanische Akupunktur und Heilkräuter spezialisiert, um den Menschen, die zu mir kommen, besonders gut helfen zu können. Ich freue mich, das mein Weg an diesem Institut begann.

Hospitation in Akupunkturpraxis Tokyo, Japan, 2015

Dies war für mich eine wichtige Station für meine Entwicklung im Bereich Japanischer Akupunktur. Thomas ließ mich großzügigerweise viele Tage in seiner Klinik beobachten und Fragen stellen. Ich erhielt auch Unterricht und ganze Lehrgespräche fanden statt. Thomas Sörensen unterrichtet selber in Japan und besucht meinen Lehrer Masakazu Ikeda als dessen langjähriger Schüler regelmäßig. Er hat eine Japanische Frau und ist schon sein ganzes Leben Akupunkteur. Ich konnte viele prinzipielle Vorgehensweisen der Japanischen Akupunktur von ihm erlernen. Immernoch tauschen wir uns aus, wenn ich Fragen habe. Ich werden ihn mit Sicherheit noch oft besuchen und bin ihm zum großen Dank verpflichtet. Tausend Dank Thomas Sensei !

klinische-observation-und-einzelunterricht-2015

Hospitation und Einzelunterricht Tokyo, Japan, 2016

klinische-observation-und-einzelunterricht-2016

Edward Obaidey ist international anerkannter Übersetzer und Autor japanischer Akupunktur. Er unterhält eine große Akupunkturklinik mit vielen Assistenten in Tokyo. Nachdem er die klassische Ausbildung in Tokyo gemacht hatte und bei einem Meister Japanischer Akupunktur mehrere Jahre gelernt hatte, verstab dieser. So kam er dann auf der Suche nach einem neuen Lehrer mit Masakazu Ikeda in Kontakt, er ist der bedeutendste Autor im Bereich Akupunktur und Chinesische Medizin allgemein in ganz Japan. Edward Sensei ist ein Unikum in Japan, da er als Ausländer eine besondere Stellung hat und sich seinen hervorragenen Ruf mühsam erwerben mußte. Ich bin sehr stolz, so einen Mentor zu haben, bei dem ich regelmäßig lernen und erleben darf, worum es in der Akupunktur wirklich geht. Auch menschlich habe ich ihm einiges zu verdanken. Arigato Edward Sensei.

London Workshops mit Edward Obaidey

Immer wenn ich in der Klinik für Akupunktur bei meinem Lehrer und Mentor Edward Obaidey in Tokyo war, ist es so,  als hätte sich mir ein neuen Aspekt der Akupunktur erschlossen. Großzügig erlaubt er es, daß ich während der Behandlung seiner zahlreichen Patienten beliebige Fragen stelle, Pulse ertaste und Bauchdiagnose mache. Zudem erhalte ich stets Einzelunterricht in Akupunkturtechniken und Lehrgespräche. In der Japanischen Akupunktur hört man so wie in anderen Künsten auch nie zu lernen auf. So besucht Edward Sensei selber seinen Lehrer Ikeda Masakazu oder dieser kommt und gibt Seminare in Tokyo. Daher werde ich auch weiterhin nach Japan reisen und mich so hoffentlich weiter entwickeln, um meinen Patienten am besten helfen zu können.

seminar-london-edward-obaidey

Masterclass Workshops mit Ikeda Sensei – Imabari, Japan

seminar-london-maskakazu-ikeda

Edward Obaidey hat auf der ganzen Welt Schüler. Meist waren diese einige Jahre in Tokyo und haben von ihm gelernt. So kommt es dann, daß er zum Beispiel nach England oder Spanien eingeladen wird, um ein Seminar zu geben. Daß mein wichtigster Lehrer für Akupunktur nach Europa kommt ist natürlich jedesmal eine tolle Gelegenheit, die ich nutze. So auch bei den London Seminaren. Edward Obaidey Sensei ist mein Mentor und bringt jedesmal neue Impulse und Behandlungsideen mit. Denn seine Techniken der Akupunktur und Moxibustion beruhen auf den in den Chinesischen Klassikern dargelegten Prinzipien, sie sind jedoch in ständiger Entwicklung. Denn dies ist sehr wichtig, um in diesem Bereich weiterzukommen und für den Patienten neue und vorteilhafte Behandlungsmethoden zu erschließen. Ich danke meinem Mentor sehr, daß er seine Erkenntnisse weitergibt.

Workshop und klinischer Unterricht bei Ikeda Sensei in Japan

Ikeda Masakazu Sensei gilt in Japan als Altmeister der Akupunktur, Kräuterheilkunde und der Chinesischen Klassiker. Er hat viel übersetzt und eigene Werke verfaßt. Diesen „Taufpaten“ moderner Akupunktur zu erleben, ist daher stets inspirierend und lehrreich. Als meistverkaufter Autor im Bereich Akupunktur in Japan legt er größten Wert auf das Studium der Chinesischen Klassiker wie Shang Han Lun, Su Wen und Nan Jing. Seine Techniken und Behandlungsformen sind daraus abgeleitet. Er vertritt die Ansicht, daß ein fundiertes Verständnis der in den Klassikern dargelegten Grundlagen entscheidend für das korrekte Ausüben der ostasiatischen Medizin ist. Wie wir alle wissen, ist zum Beispiel die Chinesische TCM in den Klassikern implizit enthalten, die Klassiker selber eröffnen ein viel weiteres Spektrum von Möglichkeiten der Behandlung. Daher sagte Ikeda Sensei uns auch während des Seminars: Ihr braucht nicht viel Schlaf, vier Stunden reichen. Nutzt die Zeit nachts zum Studieren. So macht er es auch selber: Tagsüber wird behandelt, nachts werden Bücher geschrieben. Beeindruckend.

seminar-japanische-akupunktur

Unterricht und Hosiptation bei Thomas Soerensen

klinische-ortbildung-daenemark

Masakazu Ikeda Sensei ist ein außergewöhnlicher Mensch und Lehrer. Gemäß der japanischen Tradition hat er viele Assistenten, welche ihn in der Behandlung unterstützen und zugleich seine Schüler sind. So konnte ich in seiner Klinik beobachten, wie er eine große Zahl von Patienten am Tag behandelt, weil seine Schüler ihm viel Arbeit abnehmen, sodaß er sich auf den Kernbereich konzentrieren kann. Seine Assistenten, Japanisch „Deshis“, sind für ihn jedoch auch wie ein Teil der eigenen Familie. Als ich ihn in Imabari bei Osaka besuchte, spielte er mit den Kindern seiner Deshis und alles wirkte sehr entspannt und natürlich. Wenn man Ikeda Sensei Fragen stellt, so kommt die Antwort aus der Tiefe seiner Erfahrung und seines Wissens und trifft den Punkt genau. Er steht mit der Energie der Zuhörer in Kontakt und beantwortet mehrere Fragen die im Raum sind manchmal sogar zugleich, indem er sich ganz auf seine Schüler einstellt. Ich werde versuchen, wieder nach Imabari zu kommen, so lange diese einzigartige Möglichkeit noch besteht. Vielen Dank Ikeda Sensei !.

Praxis für Chinesische und Japanische Medizin Oliver Kania hat 4,90 von 5 Sterne | 47 Bewertungen auf ProvenExpert.com